Verein

ABqueer e.V. ist ein Berliner Verein, der Bildungsveranstaltungen und Beratungen zu den Themenfeldern Geschlecht und Sexualität anbietet, mit einem Schwerpunkt auf lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans-, intergeschlechtlichen und queeren (lgbtiq) Lebensweisen.

Auf dieser Seite finden Sie neben unseren Zielen und der Geschichte auch Informationen zu unserem aktuellen Vorstand, dem Vorstandsbeirat, zur Mitgliedschaft und zur Satzung.

Unsere Ziele

Wir setzen uns dafür ein, das Thema lgbtiq Lebensweisen in der öffentlichen Wahrnehmung zu etablieren, Sichtbarkeit zu schaffen und Informationen jenseits von Klischees zu verbreiten. Dazu bilden wir Jugendliche, Lehrer_innen und andere pädagogische Fachkräfte zu den Themen sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Vielfalt fort. So sensibilisieren wir für Vorurteile und Diskriminierungen und fördern ein respektvolles Miteinander an Schulen und Jugendeinrichtungen.

Unsere Angebote

Neben den Bildungsveranstaltungen bieten wir pädagogische Beratungen zu entsprechenden Unterrichtseinheiten sowie zum Umgang mit lgbtiq Lebensweisen in der Schule an. In Kooperation mit  TransInterQueer e.V. beraten wir zu allen Fragen rund um Trans- und Intergeschlechtlichkeit. Außerdem beteiligen wir uns an gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatten zu Antidiskriminierungsarbeit sowie zu Geschlecht und Sexualität.

Unsere Geschichte

ABqueer e.V. wurde 2004 gegründet und arbeitet heute mit einer hauptamtlichen Geschäftsführung und ungefähr 40 überwiegend ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter_innen. Finanziert wird unsere Arbeit durch Gelder der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (LADS) des Berliner Senats sowie durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Einige unserer aktuellen Projekte stammen bereits aus unserer Arbeit im Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg e.V., sodass wir in der Bildungsarbeit auf über 20 Jahre Erfahrung zurückgreifen können.
In Kooperation mit KomBi e.V. unterstützen wir den Berliner Senat seit 2010 mit der Umsetzung der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“.

Unser Vorstand

Sonja Thau, Palo Breuer und Tobias Häußler (kommisarisch)

Danke für Euer Engagement! Mehr Infos bald hier…

Vorstandsbeirat

Der Vorstandsbeirat wird von der Mitgliedsversammlung jeweils für ein Jahr gewählt. Er besteht aus bis zu sechs Projekt- und/oder Vereinsmitgliedern oder Vereinsunterstützer_innen.

Die Beirät_innen unterstützen den ABqueer Vorstand bei der fachlichen und organisatorischen Arbeit und wirken an der inhaltlichen Weiterentwicklung der Vereinsangebote mit. Sie vertreten den Verein in einzelnen Netzwerken und beteiligen sich an der Öffentlichkeitsarbeit.

Anregungen, Fragen oder Interesse an einer Mitarbeit? Die Mitglieder des Vorstandsbeirats sind unter vorstandsbeirat@abqueer.de zu erreichen.

Mitgliedschaft

Als Vereinsmitglied von ABqueer unterstützen Sie uns finanziell und gestalten unsere Arbeit aktiv mit – durch Ihr Stimmrecht auf den Mitgliedsversammlungen und auf Wunsch auch durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit.

Mitgliedsantrag als pdf-Datei

Als Fördermitglied können Sie uns finanziell unterstützen und uns helfen, unsere Arbeit fortzusetzen. Fördermitglieder haben auf den Mitgliederversammlungen Rederecht, jedoch kein Antrags-, Wahl- oder Stimmrecht.

Antrag Fördermitgliedschaft als pdf-Datei

Der Beitrag für eine Mitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft beträgt jährlich 36 Euro. Der ermäßigte Beitrag für Schüler_innen, Student_innen, Auszubildende, Arbeitslose und Renter_innen beträgt 18 Euro jährlich. Die Mitgliedschaft kann jeweils bis 01. Dezember zum Ende des Jahres gekündigt werden.

Fragen zur Mitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft? Dann schreiben Sie uns eine Mail an info@abqueer.de oder rufen Sie uns an: 030-92 25 08 44 (Mo-Do).

Satzung von ABqueer e.V.

Satzung als PDF-Datei

AKTUELLES

16. November 2020

Queeres Kompetenzzenrum in Berlin-Friedrichshain eröffnet

1. September 2020

Wir sind umgezogen!

1. August 2020

COVID-19 oder der Laden läuft…