• Startseite

ABqueer

Aufklärung und Beratung zu
geschlechtlicher und sexueller Vielfalt

Noch immer werden Menschen in Deutschland aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert.

So auch in der Schule. Schüler_innen beschimpfen sich gegenseitig als schwul, Lehrbücher berichten nur von Mama und Papa und wer nicht in die Geschlechterschubladen passt, erlebt Ausgrenzung und Mobbing.

Das wollen wir ändern! Mit Bildungsarbeit, Antidiskriminierungs- und Menschenrechtsarbeit.

Wir bieten Bildungsveranstaltungen und Beratungen zu Antidiskriminierung mit Schwerpunkt sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Vielfalt an. Für Schüler_innen, Lehrer_innen, pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte. Denn Respekt beginnt jeden Tag aufs Neue. Für Jede und Jeden von uns, für Jugendliche und Erwachsene, in der Schule, im Jugendclub und zu Hause.

Unterstützen

Hast Du Zeit und Lust, uns ehrenamtlich zu unterstützen? Toll! Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, bei uns mitzuarbeiten.

Aktuelles

16. November 2020

Queeres Kompetenzzenrum in Berlin-Friedrichshain eröffnet

Bild: Zwei Menschen stehen vor eine Bibliothek und eine Person greift zu einem Buch

Das neue Queere Kompetenzzentrum in Friedrichshain ist ein Zusammenschluss der Berliner Projekte Trialog Jugendhilfe gGmbH, TransInterQueer e.V. und ABqueer e.V. – drei Träger, die in der Beratung und Unterstützung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans, inter, nicht-binären und queeren Menschen in Berlin seit Jahren eine entscheidende Rolle spielen und lebensweltliche wie fachliche Expertisen einbringen.

Die ganze Pressemitteilung gibt es hier: Link.

1. September 2020

Wir sind umgezogen!

Seit mehreren Jahren ist der Umzug geplant und nun endlich haben wir es geschafft und sind gemeinsam mit TrIQ und Queer Leben in eine Büro WG in der Nähe der Frankfurter Allee gezogen. Im neuen Queeren Kompetenzzentrum…
1. August 2020

COVID-19 oder der Laden läuft…

… wenn auch anders als zuvor! Im März 2020 sind wir auf unbestimmte Zeit ins Home Office umgezogen, haben die Projekte digitalisiert und arbeiten fleißig an Lösungen, wie wir weiter gute Arbeit leisten können.